Archives

Film: Earthlings

EARTHLINGS ist wohl einer der kraftvollsten und informativsten Dokumentarfilme über Nutzung von Tieren durch unsere Gesellschaft. Im Englischen erzählt von Joaquin Phoenix, mit einem Soundtrack von Moby, unter der Regie von Shaun Monson. Dieser mehrfach preisgekrönte Film von Nation Earth ist ein Must-See für jede/n, der Mitgefühl für Tiere hat und / oder unsere Welt zum Besseren verändern möchte. BITTE: nicht von der Realität weglaufen, sondern den Film ansehen und Gedanken dazu mit den anderen Zusehern in den Kommentaren teilen. Danke.   DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Film: Vegucated

Vegucated (USA, 2011) is part sociological experiment and part adventure comedy. It "follows three meat- and cheese-loving New Yorkers who agree to adopt a vegan diet for six weeks." and was filmed as a guerilla-style documentary to explore the challenges of converting to a vegan diet. https://www.youtube.com/watch?v=19qSsUI79Ro DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Film: Food Inc.

Filmemacher Robert Kenner zeigt in seinem preisgekrönten Dokumentarfilm Food, Inc. , was wirklich in der US- Lebensmittelindustrie los ist. Der hochtechnisierte Unterleib, der mit der Zustimmung von FDA und USDA (Aufsichtsbehörden der US-Regierung ) nie gezeigt wird, wird hier entblößt. Die Lebensmittelversorgung in den Vereinigten Staaten wird dieser Tage von einigen wenigen Unternehmen gesteuert. Profit zählt oft mehr als die Gesundheit des Verbrauchers, der Lebensunterhalt der Landwirte, die Sicherheit der Arbeitnehmer oder unsere ganze Umwelt. Du wirst überraschende und wahrscheinlich schockierende Tatsachen entdecken. Hühner haben größere Brüste, Schweinekoteletts kommen in perfekt gleicher Form daher, Samen wie zb Sojabohnen sind herbizid-tolerant, Tomaten werden nicht mehr schlecht - und gleichzeitig ist die westliche Bevölkerung, vor allem Kinder, mehr und mehr übergewichtig, Erwachsene stecken in einer Diabetes-Epidemie und wieder...

Simply Raw – Diabetes in 30 Tagen umkehren

Simply Raw: Reversing Diabetes in 30 Days ist ein unabhängiger Dokumentarfilm, eine Chronik von sechs Diabetikern aus den USA die zu einer roh-vegane Ernährung wechseln - nichts als vegane, rohe Bio-Nahrung - um ihre Krankheit natürlich umzukehren , ohne pharmazeutische Medikation. Die Herausforderung für die sechs ist, alles ausser dem oben genannten wegzulassen; also kein Fleisch, keine Milchprodukte, keinen Zucker, keinen Alkohol, kein Nikotin , kein Koffein, keine Limonaden, keinen Junk Food, kein Fast Food, keine verarbeiteten Lebensmittel, kein verpacktes Essen, und auch kein gekochtes Gericht - 30 Tage lang. Der Film beleuchtet jeden der 6 Teilnehmer bevor sie das Programm beginnen. Wir sehen die Teilnehmer in ihrer gewohnten Umgebung, mit ihren Familien. Jeder Teilnehmer spricht offen über seinen/ihren Kampf mit Diabetes, wie sie jeden Aspekt...

Filmtipp: Unser Täglich Brot

Ein Blick in die Welt der industriellen Nahrungsmittelproduktion und der High-Tech-Landwirtschaft: Zum Rhythmus von Fließbändern und riesigen Maschinen gibt der Film kommentarlos Einsicht in die Orte, an denen Nahrungsmittel in Europa produziert werden: Nikolaus Geyrhalter zeigt monumentale Räume, surreale Landschaften und bizarre Klänge - eine kühle industrielle Umgebung, die wenig Raum für Individualität lässt. Menschen, Tiere, Pflanzen und Maschinen erfüllen die Funktion, die ihnen die Logistik dieses Systems zuschreibt, auf dem der Lebensstandard unserer Gesellschaft aufbaut.   https://www.youtube.com/watch?v=ZdFsZDV4MP8 DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN