Ingwer 

Ingwer (Zingiber Officinale) ist eine meiner liebsten Geschmacksrichtungen in Keksen und Smoothies und hat unglaubliche Kraft in sich:

Die gesundheitlichen Vorteile von Ingwer:

Ingwer ist eine Wurzel aus Südostasien und es gibt davon über 80 Sorten.

In Asien ist Ingwer schon lange für seine antibiotische und immunsystem-unterstützende WIrkung bekannt; er hilft bei Magen-Darm-Geschichten und auch bei Seekrankheit sehr git (als Tee, Keks oder getrocknet eingenommen).

Ingwer verbessert die Durchblutung und entspannt Muskeln; er wirkt wärmend, antiseptisch und reinigend und hilft bei Erkältungen und Rheuma, Verstopfung, Wassereinlagerung und zu hohem Cholesterinspiegel, bei Muskelverspannungen; so auch bei Regelbeschwerden, Migräne und Spannungs-Kopfschmerzen.

Ingwer ist reich an Vitamin B6 und kann Schwangeren bei Morgenübelkeit Erleichterung verschaffen.

Zu guter Letzt hat sich Ingwer bei Krebsbehandlung als wirksam erwiesen, so zum Beispiel bei Gewächsen in den Eierstöcken und im Darm. Er verlangsamt Zellwachstum, und kann es sogar verhindern, außerdem wirkt er schmerzstillend und ist als Schmerzmittel schon in HIV-Therapien eingesetzt worden.

Ingwer verhindert auch Nierenschäden bei diabetischen Problemen und sollte nur von Menschen mit Morbus Crohn oder Gastritis vermieden werden.

 

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.