Lagerung – welches Gemüse und Obst kommt in den Kühlschrank und welches nicht?

Hast Du Dich schon mal gewundert, warum Dein Obst und Gemüse nicht zu lange hält, matschig oder schimmelig etc wird bevor Du eine Chance hattest es zu genießen? 

Eine der Möglichkeiten um die Haltbarkeit zu verlängern ist, Produkte ordnungsgemäß zu lagern – aber welche sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden und welche halten länger bei Raumtemperatur?

Eine gute Idee ist das nachzumachen, was Supermärkte tun, da die ja ihre Waren so lange wie möglich verkaufen wollen – wenn etwas im Geschäft gekühlt wird, kannst Du das zuhause auch machen.

Und wenn Du mit Einkaufsliste unterwegs bist, nimm einen Stift mit und schreib’ neben alles, was Du in Kühlfächern entdeckst, ein “K” für Kühlschrank.

 

Und zu guter Letzt: lade Dir meine Liste am Ende des Artikels zum Ausdrucken runter (Achtung, Querformat!) und kleb sie Dir als smarte Erinnerung auf Deinen Kühlschrank .

IM KÜHLSCHRANK LAGERN

Tipp: Kühlschränke verbrauchen weniger Strom wenn sie voll sind da weniger kalte Luft entweicht wenn man die Tür aufmacht. 

Artischocken
Beeren – Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, um nur einige zu nennen
Blattgemüse – Rucola, Bok Choy, Salat, Spinat, …
Blumenkohl
Brokkoli
Erbsen
Frühlingszwiebeln
Karotten und Rüben
Kirschen
Kohl und Kohlsprossen (Rosenkohl)
Kräuter außer Basilikum – in Plastiktüten oder eingewickelt in feuchte Papiertücher
Kürbis
Lauch
Mais
Möhren
einige Nüsse und Samen, vor allem Pinienkerne werden sehr schnell ranzig
Öle, vor allem Leinöl und Hanföl – am besten ist es, Flaschen zu kaufen die auch im Laden gekühlt gelagert werden.
Pilze – in einer Papiertüte
Radieschen
frische Salat-Dressings
Stangensellerie
Spargel
Sprossen
Trauben
Zucchini

BEI RAUMTEMPERATUR LAGERN

Lebensmittel mit * werden bei Raumtemperatur gelagert, ausser sie sind sehr reif, dann ab in den Kühlschrank

Ananas
Äpfel – ohne direkte Sonneneinstrahlung
Avocado – es sei denn, Du willst den Reifungsprozess verlangsamen
Bananen (siehe Notiz am Ende der Liste)
Basilikum
Gelbwurz (Kurkuma)
Granatapfel
Gurken
Ingwer
Jicama
Kaki
Kartoffeln
Kiwis *
Kochbananen
Knoblauch
Mangos
Nektarinen *
Papaya
Paprika
Pfirsiche *
Pflaumen *
Süßkartoffeln
Tomaten
Wassermelone – wobei .. an einem heissen Sommertag ist nichts ist besser als eine gekühlte Wassermelone 🙂
Zitrusfrüchte – Grapefruit, Zitronen, Limetten, Mandarinen, Orangen, Grapefruit, etc …
Zwiebeln – brauchen Luftzirkulation und sollten fern von Kartoffeln gelagert werden da deren Feuchtigkeit die Zwiebel schneller schlecht werden lässt.

Bananen – können auch gekühlt gelagert werden, dann wird die Schale schnell braun was aber keine Rolle spielt. Wichtig ist, sie nicht zu nahe an anderem Obst und Gemüse zu lagern da sie viel Ethylen-Gas abgeben (alles Obst und Gemüse tut dies in einem gewissen Ausmass, aber Bananen besonders) was alles um sie herum schneller reifen lässt. Das kannst Du Dir auch zu Nutzen machen: wenn Du zb. eine unreife Avocado schneller reifen lassen möchtest, legst Du einfach eine Banane oder einen Apfel dazu.

Habe ich etwas vergessen?
Hast Du irgendwelche anderen Tipps wie du die Haltbarkeit Deiner Einkäufe verlängerst?

Teile deine Tricks und kommentiere unterhalb!


KÜHLSCHRANK oder RAUMTEMPERATUR?

Lade Dir die praktische Liste zum Ausdrucken hier GRATIS runter:

  

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.