Roh Interview: Stefan Hiene, Mountainbike Radprofi & Nährstofflogistiker

Seit Februar 2009 hat Stefan Hiene weder Festnetz noch Mobiltelefon, kein Auto und keine Anlageberater mehr.
Zu finden ist der erfolgreichste Coach für Ernährungsumstellung und Veränderungsprozesse am ehesten auf seinen Trainingsstrecken oder Lieblingsinseln wo er Genussbikerwochen veranstaltet; glücklicherweise antwortet er aber sehr schnell auf Emails und so konnten wir uns auf Skype unterhalten.

Im ersten Teil unseres Gesprächs erzählt Stefan sehr unterhaltsam und ehrlich über seine Anfänge in der Rohkost und die körperlichen, geistigen und seelischen Veränderungen die dadurch passierten – die Rohkost hat ihn übrigens so dermaßen begeistert dass er den Weltrohkosttag gegründet hat – der nächste ist am 25. August 2013! was für ihn den Riesenunterschied macht zwischen “Beruf haben” und “Berufung leben” und zum Schluss gibt er noch Tipps für Rohkost-Anfänger.

Und Melanie Maria‘s Rezepte gibt es hier.

Im zweiten Teil unserer Plauderei teilt er mit uns wer ihn inspiriert, was so in seinem Kühlschrank und Vorratsschrank zu finden ist, warum er Säfte lieber als Smoothies hat, über Individualität beim Training und wie seineTeam-Kollegen auf seine Rohkost-Ernährung reagieren.

Im dritten und letzten Teil spricht Stefan über entspannten Ehrgeiz, in welche Richtung die Rohkost-Bewegung seiner Meinung nach geht, und .. über Neid.

Viel Spass beim Zuschauen und bis bald!

  

1 comment

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.