Halloween Pumpkin Ice Cream or Thanksgiving Pudding / Pie Filling

3 treats in one recipe for you. And me 🙂
Originally, I wanted to do anything but soup with my pumpkin so I came up with the idea of ice cream. Then my camera broke down while filming the recipe preparation and by the time it rebooted, the ice cream had turned into pudding.
No problem at all …

 

Ingredients:

1 C pumpkin, grated and frozen
1 banana, frozen
1 C Cashewmilk or Almondmilk
3 dates, soaked
1 tsp cinnamon
1/2 tsp cloves
1/2 tsp all spice
1 generous pinch nutmeg
1 pinch of salt
optional: grated ginger

Instructions:

Blend all ingredients in your Vitamix and place the mix into your freezer for ice cream or just keep refrigerated until devouring.

Third option: use this as pie filling, add 1/4 Cup of coconut oil and 1 tsp lecithin to the mixture and blend it up once more before spreading it on a pie base and refrigerating it.

14 comments

  • Aber nein, was Du nicht sagst 🙂 Schau Dir mal die circa 40 andern Clips an, die sind alle auf Deutsch – bis dahin hab ich die Untertitel fuer diesen hier fertig hehe

  • Das ist auch so ne Sache, die ich bei der Rohkost nie verstanden habe.

    Frage: Warum wird nicht Erhitzt? Antwort: weil die Eiweiße denaturiert werden, d.h. u.a. auch die Enzyme.

    ABER diese Denaturierung passiert beim Gefrieren ja ebenfalls! Wir bekommen Verbrennungen nicht nur durch Hitze, sondern genauso durch Kälte (Kälteverbrennungen) – WEIL in beiden Fällen die Eiweißmoleküle denaturieren……

    oder seh ich da was falsch?

  • Aber um mal was Positives zu sagen: ich finds echt beeindruckend, wie viel Arbeit Du Dir mit den Videos machst.

    Du bist wirklich engagiert, wenn Du von einer Sache überzeugt bist…. find ich gut 🙂

  • Beim Erhitzen werden Enzyme abgetötet, beim Einfrieren nicht, da wird ihre Aktivität nur verlangsamt. Darum werden kommerzielle TKprodukte vor dem Frieren blanchiert.
    Ausserdem entstehen bei starker Erhitzung tw Giftstoffe, beim Einfrieren nicht.
    Einfrieren beeinflusst Dinge mehr je höher der Wassergehalt ist da sich Wasser ausdehnt – Wasserflaschen brechen wenn man sie im TKfach vergisst – und dementsprechend werden auch Zellwände gedehnt, reissen/brechen eventuell wenn man etwas einfriert.

  • Also Enzyme kann man nicht “töten”, weil die nicht leben. Enzyme sind schlicht komplex gebaute Eiweißmoleküle, die aufgrund ihrer Form bestimmte Aufgaben übernehmen. Z.B. können Amylasemoleküle aufgrund ihrer Form Stärkemoleküle zerschneiden

    Durch Hitzeeinwirkung verändet sich die Form dieser Moleküle, wodurch sie ihre Aufgabe (wie z.B. die Schneidewirkung) nicht mehr erfüllen können. z.B. verliert ein Molekül, das vorher spiralförmig war, jetzt diese Form und hängt da wie ein Schnürsenkel.

  • jepp für einige Enzymen stimmt das. So wie es ja umgekehrt auch Enzyme gibt, die bis 60°C oder höher ihre Aktivität behalten.

    Aber Rohköstlern geht’s doch denk ich drum, immer die volle Aktivität ALLER Enzyme sicherzustellen?

  • hm ist vielleicht falsch rübergekommen, aber ich will Dir ja nicht ans Bein pinkeln Rohtopia.

    Es gibt da unter Rohköstlern nur so’n paar Theorien, die sind einfach….. mh sagen wir: recht exzentrisch 😀

  • .. und beim Gefrieren passiert das nicht – oder doch? Mach doch mal einen Clip, Du kennst Dich ja anscheinend ganz toll aus!

leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *