Recipe: Quick Zucchini Hummus

INGREDIENTS:

1/2 cup tahini, unhulled
3 zucchini, peeled, chopped
3 cloves garlic, peeled
1/4 cup olive oil
1 fresh lemon, juiced
2 ts sea salt
1 pinch ground cumin, or to taste
ground sweet capsicum for decoration

PREPARATION:

Combine all in a high speed blender until thick and smooth.
Decorate with sweet capsicum powder and chill until serving.
Great as a dip for veggies or crackers or to spread onto salads and wraps.
You know you want it!

You know you want it!

You might also like: How long can tahini be stored?

23 comments

  • Bitte gern 🙂 T-shirt aus nem Shop hier der JayJay’s heisst; aber wenn alles klappt dann hab ich bald ne website, mit shirts – u v m :-))

  • Oh, dann bin ich gespannt. Du verrätst es uns bestimmt bei Facebook, wenn es losgeht oder?

    Ich hab heute dein Hummus gemacht, zu Süßkartoffelstreifen und es war sensationell!

  • Na aber ganz sicher :-)) Suesskartoffelstreifen, hm und wo ist das Rezept? ;o)
    Danke fuer dein Feedback, es freut mich jedes einzelne ungemein und wenn dann noch ein Rezept gemundet hat bin ich super happy!

  • Da lohnt kein Rezept. Einfach nur Süßkartoffeln in Julienne-Streifen.
    Der Rest dazu war dein Hummus und das hat wirklich gut geschmeckt.

  • kommt drauf an wo man Tahini kauft, in manchen Biolaeden gibt es eine Rohversion – aber man kann das Ganze auch selbst machen; ich werd mal ein Video dazu reinstellen 🙂

  • Danke für die Info. Bin mal auf das Video gespannt, aber das bekommt man bestimmt nicht mit jedem Mixer hin.

  • -.- das t-shirt macht irgendwie kein sinn schließlich macht man aus einem küken kein spiegelei XD

  • du bist sooooo hammer geiil echt richtig bombe aber du hast ein an der klatsche aaaaals ob die jetzt kein fleisch mehr prudozieren nur weil ein paar leute auf der welt keins mehr essen und fleisch ist das beste narungs mittel überhaupt die besten gerichte sind mit fleisch aber naja jeder des seins aber ich find dich echt sexy baby sry aber ist so trotzdem obwohl du kein fleisch ist 😀

  • hehe danke! Ja, auf Facebook auch als Rohtopia .. Rezepte gibt’s wieder ab Mai dann hab ich eine neue Kuechengelegenheit!

  • das ist ne verfeinerte techina/tahini variante. hat mit hummus nix gemein. grüße aus israel. by the way: guten hummus findest du unter meinen israelischen rezepten.

  • Das ist ja interessant, denn wenn man sich “Hummus” Rezepte ansieht, haben die alle solche Zutaten; manche verwenden bloss Bohnen oder Zucchini anstelle vom Kichererbsen. Ich werd mal meine israelischen Freunde hier fragen wie die den so machen. Gruesse retour!

  • würd ich dir auch empfehlen. hummus bedeutet übersetzt aus dem hebräischem/arabischem übrigens kichererbsen. deine rezepte sind übrigens super. peace

  • Wo? In den Hummus? Ja ursprünglich schon, wie es im Video und in der Beschreibung erwähnt wird – dies ist eine Version des klassischen Rezeptes, für alle die Kichererbsen entweder nicht vertragen oder nicht mögen oder keine Zeit haben die Kichererbsen keimen zu lassen (da dies für die einen Rohkost Hummus notwendig wäre).Herzliche Grüße, Lisa

leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *