Warum Keimlinge gesund sind und wie Du Sprossen keimst

Du hast Keimlinge und Sprossen – z.B. Gartenkresse – bestimmt schon im Supermarkt gesehen, oder auch als dekoratives Grün in Deinem Sandwich gehabt. Aber hast Du Samen auch schon mal selbst gekeimt? 

Wenn Du je Mandeln, Leinsamen oder Chia eingeweicht hast, dann ja! Denn das ist der erste Schritt des Keimens! Es gibt allerdings noch viele andere Samen und Körner die Du zum Keimen bringen kannst, und das Ganze ist nicht nur einfach sondern auch noch kostengünstig – probier es aus! 

WARUM KEIMEN? 

Sprossen keimen ist eine kostengünstige Möglichkeit, Deine Mahlzeiten auch im tiefsten Winter mit Frische und Nährstoffen zu beleben. Wusstest Du dass Sprossen angeblich die höchste Dichte an Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen per kalorischer Einheit haben? Eigentlich ist das gar nicht so überraschend wenn man kurz darüber nachdenkt. Schliesslich braucht ein winziger Same viel Kraft um allein mit Hilfe von Wasser, Sonnenlicht und Erde zu einer ganzen Pflanze zu wachsen. Sprossen sind auch ein Gourmet-Essen in dem Sinne, dass sie sehr fein nach der Pflanze schmecken zu der sie werden. Zwiebelsprossen schmecken – Überraschung! – nach Zwiebeln, aber nicht überwältigend, sondern nur subtil – schön!

IN WELCHEN REZEPTEN UND SPEISEN KANN ICH KEIMLINGE UND SPROSSEN VERWENDEN? 

  • in Salaten
  • als Suppeneinlage
  • in Wraps
  • in Sushi Rollen
  • in Hummus
  • in anderen Aufstrichen und Dips
  • lass Deine Phantasie spielen!

WELCHE SAMEN LASSEN SICH KEIMEN? 

Du kannst so ziemlich alle Körner und Samen keimen. Allein die roten Kidney Bohnen sind nur gekocht genießbar; roh oder gekeimt sind für uns schon 5 Stück giftig.

Nüsse und Samen: Alfalfa (Luzernenklee), Weizengras, Chia, Sesam, Leinsamen, Hanf, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mandeln,
Körner: Weizen, Gerste, Roggen, Hafer, Dinkel, Kamut, Quinoa, Sesam, Hirse, Amaranth, brauner Reis, roter Reis, Buchweizen, Mais,
Mikro Grün: Rucola, Brokkoli-Sprossen, Grünkohl, Kohlrabi, Kresse, Senf, Salat, Klee, Dill, Bockshornklee, Knoblauch, Grünkohl,
Bohnen: Adzuki Bohnen, Kichererbsen, Linsen, grüne Erbsen, gelbe Erbsen, Mungbohnen, Sojabohnen,

DIE EINFACHSTE ART, SPROSSEN ZU KEIMEN 

Spüle die Samen ab und weiche sie über Nacht in frischem Wasser ein.
Spüle die Samen danach nochmals ab und gib sie in ein Sieb, einen Netzbeutel (Nussmilchbeutel) oder in ein grosses Schraubglas das Du mit einem Netz bedeckt und umgedreht schräg aufstellst so dass Wasser abfliessen kann und Deine Samen nicht ertrinken.
Stelle den Behälter Deiner Wahl an einen schattigen, gut durchlüfteten Platz.
Spüle die Samen alle 12 Stunden, z.B. morgens und abends.
Je nach Saatgut und Klima wird es einige Stunden bis zu mehrere Tage dauern bis Deine Samen kleine Schwänzschen bilden. In warmen Klimazonen bzw im Sommer wachsen Keimlinge schneller.
! Zu warmes Wetter lassen die Sprossen schimmeln – wenn Du in den Tropen lebst, stelle Deine Keimlinge in Bodennähe auf da es dort kühler ist als hoch oben auf einem Regal.
Am letzten Tag, wenn die Sprossen schon gut gewachsen sind, kannst Du Deinen Behälter noch an einen sonnigen Platz stellen so dass die jungen Blätter Chlorophyll bilden können und sich schön hellgrün färben.

Einweichzeiten und Keimzeiten: 

Sorte Wie viel Einweichzeit Keimzeit
Alfalfa 1 – 2 EL 3 – 5 Stunden 4 – 6 Tage
Broccoli 2 EL 6 – 12 Stunden 3 – 5 Tage
Buchweizen 1 Tasse 4 – 6 Stunden 3 – 5 Tage
Kichererbsen 1 Tasse 10 – 12 Stunden 5 Tage
Linsen 3/4 Tasse 8 – 8 Stunden 2 – 4 Tage
Mung Bohnen 1/3 Tasse 8 – 10 Stunden 3 – 5 Tage
Quinoa 1/3 Tasse 2 – 4 Stunden 1 – 4 Tage
Kürbiskerne 1.5 Tasse 6 Stunden 1 – 2 Tage
Radieschen 3 EL 4 – 8 Stunden 4 -5 Tage
Klee 2 EL 8 – 12 Stunden 3 – 6 Tage
Sesame 2 Tassen 6 – 8 Stunden 2 – 3 Tage
Sonnenblumenkerne 1 Tasse 4 – 6 Stunden 1 – 3 Tage

TYPISCHE PROBLEME BEIM SPROSSEN KEIMEN

  • Die Samen keimen nicht: Sind Deine Samen bio? Hast Du zu viele Samen im Keimglas? Verwende Bio-Körner, nimm erstmal nur einen Esslöffel für eine Keimfläche in der Größe eines Esstellers und achte darauf, Deine Sprossen zweimal täglich mit Wasser zu spülen. .
  • Die Sprossen sind schimmelig – Dein Spülwasser tropft eventuell nicht ordentlich ab und lässt Deine Sprossen ertrinken. Entferne die schimmeligen Stücke, spüle den Rest mehrmals ordentlich durch und lasse Deine Sprossen gut abtropfen.

 

SAG MIR: Hast Du schon mal Keimlinge gezüchtet und was sind Deine Lieblings-Sprossen? 


HIER PASSEN SPROSSEN SUPER DAZU:

8 comments

  • hallo lisa,
    danke für deinen interessanten artikel! ich bin begeisterte sprossenzüchterin, am besten gedeihen bei mir weizen, linsen, mungobohnen und kichererbsen. jetzt hab’ ich heute im spiegel gelesen, dass man bohnen (und zwar alle?!) ja nicht roh verzehren sollte, weil diese phasin enthalten und das ganz furchtbar giftig ist. also ich leb’ ja noch, trotzdem würde mich interessieren, was deine erfahrung damit ist! kochen möcht ich meine sprossen nämlich wirklich nicht!!!
    danke!
    lg aus wien
    edith (twr loww)

    • Liebe Edith,

      entschuldige die späte Antwort – Dein Kommentar ist irgendwie untergegangen!
      Ja, Bohnen sind auch meines Wissens nach roh oder gekeimt ungenießbar, abgesehen von der Mungbohne.
      Linsen und Kichererbsen habe ich dagegen schon gekeimt, und auch gut vertragen.

      Herzlichst,

      Lisa

  • wer hat Erfahrung mit Grünkohl Sprossen?
    Ich habe im Bioladen Grünkohl Samen (für die Erde/Garten) gekauft.
    Die möchte ich gerne selbst in der Küche zum Gedeihen bringen.

    • Oh, die habe ich noch nie ausprobiert – normalerweise steht hinten auf der Packung eine Anleitung drauf, hast Du es schon gemacht? Herzlichst, Lisa

  • Hi.

    Würde gerne wissen ob es größere Behältnisse für Keimlinge anzulegen gibt.
    So dass man halt mehr anlegen kann als in diesen Gläsern und jeden tag essen kann;-)
    So in der Größe eines Ofens mit mehreren Ebenen oder so?

    Wüßte da einer was?

  • Hallo ihr lieben!
    Ich möchte weisse bohnen keimen lassen… sind diese auch giftig wie roten? Weisse bohnen tauchen hier nirgends auf.
    Danke und liebe grüsse
    Doro

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.