Besser als Fanta + Sprite

Besser als Fanta und Sprite

Große Neuigkeiten, Fanta und Sprite sind nicht wirklich gesund!
Mir war das früher nicht so klar, ich dachte einfach Trinken, egal was es ist. Kaffee mochte ich nie, so versuchte ich auch nie, meinen Flüssigkeitshaushalt damit abzudecken.

Aber auch bei 2 Litern Fanta pro Tag kann man nicht wirklich sagen, dass man nun ja genug getrunken hat .. denn zu der Flüssigkeit hast Du dann auch Unmengen an Zucker, künstliche Farbstoffe und alle möglichen anderen Zutaten konsumiert die Dir eigentlich nicht gut tun – und bei Sprite ist es das Gleiche, bloss ohne Farbstoff.

Dann trinke ich einfach die Light Version!

Auch das ist keine gute Idee, denn Light Getränke sind fast immer mit Aspartam und dazu gibt es unendlich viel Information warum das für uns auch gar nicht so gut ist.

Aber Wasser ist langweilig, was soll ich denn trinken?

Probier mal Folgendes aus:

Hol Dir eine Flasche Mineralwasser, am besten eine Sorte die so geschmacksneutral wie möglich ist.

Füge dazu entweder frischen Saft oder ätherisches Öl hinzu.

Für Fanta – klar, Orange
Für Sprite – Limette eher als Zitrone

So weit so gut, in Österreich wäre das nun ein Soda Zitron (Soda Orange gibt es nicht).

Darum mixt Du dazu noch ein wenig Süssstoff Deiner Wahl dazu, aber bitte keinen Zucker sonst ist kaum besser als ein Softdrink.

Verwende stattdessen lieber etwas Natürlicheres, vorzugsweise Xylitol oder Stevia.

Xylitol ist Birkenzucker, gut gegen Karies, mit weniger Kalorien als normaler Zucker, einem niedrigen glykämischen Index und danz ohne Fruktose.

Stevia ist eine Pflanze mit sehr süssen Blättern die Du trocknen und zu Pulver mahlen kannst. Dazu gibt es auch Steviatropfen, achte dabei darauf, eine Sorte mit sowenig Zutaten wie möglich zu verwenden.

So mixt Du Dir also Fanta und Sprite selbst!

Du kannst auch jede andere Geschmacksrichtung Deiner Wahl mixen, verwende dazu einfach den passenden Saft oder ein (essbares!) ätherisches Öl.

Nach und nach wirst Du möglicherweise merken, dass Du immer weniger Süssmittel verwenden wirst, und ein regulärer Softdrink furchtbar süss und klebrig schmecken wird.

Denn 1 Liter der meisten Softdrinks hat etwa 400 kcal, ungefähr gleich viel wie ein Pfund Körperfett.

Wenn Du also 10 Tage lang einen Liter Fanta, Sprite, Red Bull oder auch Cola trinken würdest, dann wären das etwa 5 Pfund Fett – muss ja nun nicht wirklich sein, oder?

So kann das Weglassen von Softdrinks auch unglaublich gut beim Abnehmen helfen.

Trinkst Du immer noch Softdrinks oder hast Du ein anderes Laster, dass Du gerne loswerden willst?

Kommentiere unterhalb!

top5De

Hol Dir die TOP 5 REZEPTE aus “Smooth & Juicy” GRATIS!

   

Hinweise:

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.