Chia Samen

Chia ist Teil der Minzfamilie (Salvia hispanica), stammt aus Mittelamerika (Mexiko) und gehört zu den Superfoods der Natur – reich an essentiellen Fettsäuren mit einem Omega 3 zu 6 Verhältnis von 3:2, Protein, Ballaststoffen, Antioxidanten, Vitaminen und Mineralien, sind Chia Samen ein wertvoller Teil ganzheitlicher Ernährung.

Warum sind Omega 3 Fettsäuren wichtig?

Omega 3 wird vom Körper in DHA und EPA Fettsäuren umgewandelt, die gleichen Fettsäuren die man in Lebertran / Fischöl findet.

Essentielle Fettsäuren sind essentiell weil sie Muskeln helfen sich nach Training zu erholen; sie kurbeln den Stoffwechsel an, helfen damit bei Fettverbrennung und Gewichtsabnahme. Sie unterstützen außerdem einen gesunden Herzrhythmus, entspannte Nerven, starkes Gedächtnis und geistige Klarheit.

Die Ballaststoffe in Chia verlangsamen die Verarbeitung von Kohlehydraten in Zucker. Das hält den Blutzucker stabil und macht Chia zu ausgezeichneter Nahrung für Ausdauersportler.

Ähnlich Leinsamen quellen Chia in Wasser auf. Wenn man sie eingeweicht konsumiert, helfen sie bei der Hydrierung des Körpers, wenn man sie trocken isst, können sie im Magen einen Überschuss an Magensäure absorbieren.

Die Kombination aus dem Aufquellen der Samen und später der langsamen Kohlehydratabgabe ins Blut gibt ausserdem ein langes Sättigungsgefühl – perfekt wenn man nicht zuviel essen will.

Was können Chia Samen noch alles?

Chia hat mehr Protein als alle anderen Samen und ist reichhaltig an Kalzium ( 6x mehr als Milch pro 100g), Eisen ( 3x mehr als Spinat), Kalium und Antioxidanten, B Vitaminen, Magnesium (15x mehr als Brokkoli), Phosphor, Kupfer, Niacin und Zink (ZInk unterstützt auch die Blutzuckerstabilisierung) – in der Sprache der Mayas bedeutet Chia “Kraft”.

Die Ballaststoffe in Chia und die gel-artige Konsistenz der Samen wenn sie eingeweicht wurden unterstützen einen gesunden Verdauungstrakt, reinigen, stärken und beruhigen die Eingeweide.

Chia ist cholesterinfrei, glutenfrei und hat einen niedrigen GI.

Chia kann in jeglichen Rezepten verwendet werden in denen Leinsamen vorkommen.

Gerieben oder ganz kann Chia über Müsli oder Salat gestreut werden, einfach so als Snack gegessen werden oder in Saucen und Smoothies als Verdickungsmittel genutzt werden.

Trocken, kühl und dunkel gelagert halten sich Chia Samen jahrelang.

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.