Natürliche, beruhigende, antibakterielle, Anti-Pickel Peeling-Maske

Bisher nutzte ich bei Hautunreinheiten und Pickeln immer Honig zur Gesichtsreinigung. Es war eine wirklich außergewöhnlich gute Lösung die mich nie im Stich ließ. Seit ich aber vegan lebe, verwende ich auch keinen Honig mehr. Nun ist aber meine Haut im schlimmsten Zustand seit Jahren (ich bin schwanger, und glücklicherweise abgesehen von meiner Haut TIPPTOPP gesund und immer noch voller Energie!).

Als Repräsentantin und Sprecherin für gesunde Ernährung kann ich aber einfach keinen fleckigen, ungleichmäßigen Teint haben. Strahlendes, natürliches Aussehen  lässt keine Zweifel über meine Gesundheits-Informationen aufkommen. Ich suchte also nach einer Pflege-Alternative zu Honig, fand aber nichts. Ich esse zwar Unmengen an Nahrungsmitteln die meiner Haut gut tun, aber durch die Hormonveränderungen durch meine Schwangerschaft wurde es immer wichtiger, eine zusätzlich unterstützendes Pflegeprodukt zu finden. 

Ich durchforstete UNMENGEN an Artikeln und Informationen, und fand schließlich eine SENSATIONELLE Lösung – meine eigene, selbst zubereitete Gesichtsmaske! Sie hat mir schon unglaublich geholfen – meine Haut hat sich noch NIE so glatt, rein und gesund angefühlt wie jetzt!
Ich freue mich UNGLAUBLICH, das Rezept mit Dir zu teilen
! ♥

papayamask
 
 
 ZUTATEN
  • 5 kleine-mittelgroße Erdbeeren
  • 1/4 Tasse Papaya mit Kernen
  • 3 cm einer mittelgroßen Gurke
    1 Limette, entsaftet
    3/4 Tasse Speisestärke (Maisstärke)

ZUBEREITUNG

  • WICHTIG! Erdbeerblätter werden mit verwendet!
  • Kratze die Papaya-Kerne vom Fruchtfleisch ab. Eine kleine Papaya wird etwa 1/2 Tasse Kerne enthalten.
    Du wirst wahrscheinlich auch etwas vom Fruchtfleisch dabei haben, das ist völlig OK. 
  • Schneide eine 3cm dicke Scheibe von einer mittelgroßen Gurke ab und hacke sie in etwas kleinere Stücke um Deinem Mixer die Arbeit zu erleichtern. 
  • Entsafte die Limette.
  • Gib alle Zutaten außer die Speisestärke in Deinen Mixer. Püriere alles zu einer Creme, und füge dann die Speisestärke hinzu während der Mixer eingeschaltet ist.

EXTRA INFO

  • ergibt 5-10 Portionen.
  • Hält gekühlt bis zu 7 Tage.
  • Die Papayakerne werden nach dem Mixen krümelig sein, so ähnlich wie Pfefferkörner nach dem Mahlen. Das ist OK!

ANWENDUNG

  • Wie immer ist es gut, erst auf mögliche Allergien zu testen indem Du eine kleine Menge der Maske auf Deine Haut aufträgst, zum Beispiel auf Deinem Unterarm. 
  • (Optional:) Befeuchte Dein Gesicht mit einem in sehr warmem Wasser getränkten Waschlappen. Wische Dir damit das Gesicht ab, so öffnen sich Deine Poren. 
  • Verwende Deinen Mittel- und Ringfinger um die Maske sanft auf Deinem Gesicht zu verteilen. Die Papayakerne agieren als sanftes Peeling während Du die Maske verreibst. 
  • Lasse die Gesichtsmaske 10 Minuten bis zu 1 Stunde einwirken. Sie wird ein wenig eintrocknen, das ist absolut in Ordnung. 
  • Wenn Du die Maske schließlich entfernen willst, reibe sie mit trockenen Händen von Deiner Haut. Das ist ein zusätzliches Peeling!
  • Wasche Dein Gesicht danach mit reinem Wasser und verwende zum Schluss ein Tuch, um Überreste der Maske zu entfernen und Deine Haut zu trocknen. 

 

WARUM DIESE MASKE FUNKTIONIERT

  • Erdbeeren (wie fast alle Beeren!) sind reich an sekundären Pflanzenstoffen und enthalten natürliche Salycilsäure. Aus diesem Grund enthalten übrigens auch viele kommerzielle Akneprodukte Erdbeer-Extrakte!
  • Die Kerne der Papaya wirken stark antibakteriell (können angeblich sogar Salmonellen und E. Coli abtöten!). Der Verzehr von Papayakernen kann helfen, Parasiten im Darm loszuwerden (meine Schwiegermutter stammt von Generationen von indianischen Ureinwohnern hier in Brasilien ab, und hat mir das kürzlich beigebracht!)
  • Gurken sind bekannt für ihre hautberuhigende und heilende Wirkung. 
  • Limetten (und auch Zitronen) sind adstringierend und helfen, Pigmentflecken und Hautverfärbungen aufzuhellen. 
  • Maisstärke kann mit JEGLICHEM Verdickungsmittel ersetzt werden, z.B. mit Pfeilwurzelmehl, da es in erster Linie dazu dient, die Maske zu verdicken. 
Ich hoffe, Du wirst genauso viel Gefallen an dieser Gesichtsmaske finden wie ich! Hinterlasse unterhalb ein Kommentar falls Du Fragen hast oder erzählen willst, wie die Maske bei Dir gewirkt hat!
 
xxo Eva  

 

EvaRawposaBio

Éva Rawposa (nicht Dein typischer Öko-Freak!) ist seit 2007 eine bekannte Befürworterin für lebendige Nahrung, und hat mittlerweile Workshops und Kurse (virtuell und live) für Tausende von Menschen gegeben. 

Die größte Leidenschaft der Rohkost-Küchenchefin und ehemalige Besitzerin eines Rohkost Cafés und einer Rohkost Frühstückspension ist, den Genuss und die Freude am energievollen Leben (und Essen!) mit der Welt zu teilen.

Wenngleich Éva nicht glaubt, dass Rohkost das Allheilmittel für jede Situation ist, kann es sich doch in vielen Fällen wie ein Wunder anfühlen! Éva transformierte ihr eigenes Leben mithilfe lebendiger Nahrung, heilte rasch, spielend leicht und intensiv. Heute ist es ihre Leidenschaft, weiterzugeben was sie gelernt hat (und immer noch lernt!). 

Entdecke mehr von Éva auf www.evarawposa.com oder www.uncooking101.com

Einfach ungesättigte Fettsäuren – die Omega 9 Fettsäuren in kaltgepresstem Kokosöl sind besonders feuchtigkeitsspendend, und glätten Deine Haut. Außerdem helfen sie, beschädigte Zellen zu regenerieren, Hautirritationen zu beruhigen und Rötungen zu lindern. 

holdirdenguide

Herkömmliche Pflegeprodukte können alles Mögliche enthalten. Hol Dir hier meinen GRATIS Guide mit den wichtigsten Inhaltsstoffen:

 
 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.