Rezept: Himbeer-Kokos-Eiscreme

Es gibt ja kaum was Besseres als Eiscreme. Ausser… mehr Eiscreme 🙂

Als ich Allergien und Ausschläge hatte, verzichtete ich nur sehr widerwillig auf herkömmliche Eiscreme – aber dann eröffnete sich mir eine neue Welt als ich die unendliche Welt der Rohkost entdeckte.

Hier ist eines der vielen veganen Eiscreme Rezepte: als Basis nutze ich Kokosmilch, Du kannst aber auch jede andere Milch verwenden, solange diese Milch vollen Fettgehalt hat – aber diese Version mit Beeren und Kokos ist einfach göttlich!

Zutaten für Himbeer-Kokos-Eiscreme:

1 Thai Kokosnuss, Gelee davon ODER 1 Dose Kokosmilch *

1/4 T Kokoswasser von der Thai Kokosnuss oder von der abgepackten Kokosmilch *

3 EL flüssiges Süssmittel (Agave, Kokosnektar, Reissirup, Apfelsirup, Ahornsirup) oder Stevia nach Geschmack

1 T Himbeeren, gefroren (etwa 200g)

Zubereitung der Himbeer-Kokos-Eiscreme:

 Gelee der Kokosnuss bzw. Creme der Kokosmilch aus der Dose zusammen mit dem Süssmittel und der Hälfte der Himbeeren im Mixer cremig pürieren.

Dabei nur Kokoswasser hinzufügen falls sich der Mixer plagen sollte – je mehr Wasser in der Eiscreme ist, desto schneller schmilzt sie später und Kugeln zu formen kann eine Herausforderung werden.

Eiscreme kurz ins Gefrierfach stellen bis sie fest genug ist um Kugeln auszustechen, oder einfach gleich weglöffeln und den Rest (falls etwas übrig bleibt) bis zu 1 Monat im Tiefkühlfach lagern *.

Hinweise:

* Kokosmilch aus der Dose: bitte Bio und mit keinen anderen Zutaten als… Kokosnuss.

Lagere die Dose im Kühlschrank. So trennt sich das Kokoswasser von der Kokoscreme.

Öffne die Dose vorsichtig und hebe die Creme mit einem Löffel heraus. Verwende das Kokoswasser nur wenn Dein Mixer Hilfe braucht, ansonsten eignet sich das Wasser super für Smoothies.

* Lagerung der Eiscreme: Wenn Du das Eis nicht gleich essen willst, decke es mit Backpapier ab, so bilden sich an der Oberfläche keine Eiskristalle. Vor dem Servieren ist es gut, das Eis ein paar Minuten antauen zu lassen, da es bei jedem Mal Einfrieren etwas härter werden wird. 

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.