Rezept: Rote Bete Hummus (Rohkost)

Klassischer Hummus aus Kichererbsen steht bei mir regelmäßig auf dem Programm – es schmeckt einfach zu gut, mit Gemüse, auf Rohkost-Brot oder in Wraps.

Diese Version finde ich allerdings noch besser, allein schon diese tolle Farbe! Und die feine Süsse der roten Bete passt herrlich zum Tahini-Geschmack.

Zutaten:

2 Stück rote Bete, geschält
2 Tassen Kichererbsen, eingeweicht + gekeimt / oder eingeweicht + gekocht / oder aus der Dose (wenn’s nicht anders geht..)
1 Zitrone, Saft davon
3 Knoblauchzehen, geschält
3 EL Olivenöl, kaltgepresst
2 EL Tahini
1/2 TL Kümmel
1/2 TL schwarzer Pfeffer / nach Geschmack
1/4 TL Meersalz / nach Geschmack

Zubereitung:

Rote Bete schälen und grob hacken.

Im Mixer oder der Küchenmaschine pürieren.

Knoblauch schälen und zusammen mit den restlichen Zutaten zum Püree hinzufügen.

Cremig mixen.

Mit Olivenöl und Gewürzen abschmecken.

Gekühlt bis zu 4 Tage haltbar.

Hinweise:

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.