Mein liebstes Rohkost Rezept: “Raw Fun Family” Sonja – Käsekuchen mit Kokos Sahne-Creme

Veganer Käsekuchen

Leinsamen (gemahlen)
3 Tassen Cashews (6 – 8 Stunden eingeweicht)
¾ Tasse Zitronensaft
1 Tasse Dattelmus (eingeweichte, pürierte Datteln)
¾ Tasse Kokosöl

Leinsamen im trockenen Mixer „mahlen“ und in einer Form als Boden verteilen. Alle weiteren Zutaten mixen und auf den „Boden“ füllen. Einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen….und geniiiießen!! Mit der Cashewcreme kann man auch prima dekorieren ☺…und sie mit Hilfe von Rote Beete-Saft, etc. in verschiedenen Farben färben.

Kokoscreme (= „Schlagsahne“)

Zutaten:

1 Tasse Kokosnuss Gelee von einer jungen Kokosnuss
3 EL. Cashews (mind. 2 Stunden eingeweicht)
2 EL. Dattelmus (eingeweichte pürierte Datteln)
3 EL Kokosnusswasser (vorsichtig – je nach Konsistenz – dazugeben)
1/2 TL Zitronenschale (frisch gerieben)
evtl. etwas Vanille

Zubereitung:

Alles mixen und mit Beerensoße (á la „Rote Grütze“) oder „Sahne“ zu Kuchen, Eis…oder einfach so genießen ☺.

Variationsmöglichkeiten ohne Ende…

 

Rohtopia sagt: DANKE SONJA!

You know you want it!

2 comments

    • Hi liebe Nadine,

      je nach Tortenform-Größe brauchst Du etwa 1/2 Tasse Leinsamen – sie sollten einfach den Boden gut bedecken, so wie wenn Du mit Mehl eine Kuchenform bestäubst.

      Herzlichst,

      Lisa

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.