Rezept: Grüne Sesam Chips!

Grünkohl-Chips sind genial und es ist lächerlich wie viel sie in den Läden kosten – rund 7$ (5 Euro) für einen winzig kleinen Beutel sind einfach zu viel!

Kohl-Chips selber machen ist andererseits sehr, sehr günstig und super einfach.

Grünkohl ist eine wunderbare Alternative zu normalen Chips, weil Du 1. was Grünes isst und es kaum merkst, 2. viel weniger Fett und null ungesundes Fett isst und Du 3. buchstäblich jeden Geschmack nachahmen kannst den Du magst!

 

Zutaten:

1 Bund Grünkohl
1 EL Olivenöl
1 EL Sesamöl
1 EL Sesamsamen
1 TL Salz

Zubereitung:

Zupfe die Blätter von ihren Stielen, und lege sie in eine Schüssel.
(Verwende die Stiele für Säfte oder Smoothies)

Massiere die 2 Öle in die Blätter um sie weich zu machen. Mixe Sesam und Salz dazu.

Dörre die Chips für rund 6 Stunden bei 42 Grad Celsius / 102F.

Die Chips können in einem luftdichten Behälter für bis zu 1 Monat aufbewahrt werden.

☼ Und jetzt werde DU ruhig abenteuerlich und probiere alle möglichen Arten von Grünkohl-Chips-Sorten – und lass mich wissen, welche Dein persönlicher Favorit ist! ☼

Hinweise:

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.