Rezept: Scharfe Chips aus Krauskohl

Ein Rezept für gesunde Chips!

Öh,… Die sind doch frittiert .. oder sind das rohe Chips? Aus Kartoffeln? Wie was wo?

Haha, nein keine Sorge – die Chips sind NICHT frittiert, und auch nicht aus Kartoffeln 🙂
Viel Spass beim Nachmachen!

Zutaten:

1 Bund Krauskohl
2 EL Olivenöl
1 EL Agave
1.5 EL Apfelessig
1 Prise Salz
1 Prise bis zu 1 TL Chili

Zubereitung:

Krauskohl waschen und Blätter in relativ großen Stücken von den Stängeln zupfen.

Alle anderen Zutaten verrühren und in einer großen Schüssel in die Kohlblätter einmassieren.

Auf 2 Dehydrator-Tabletts verteilen und bei 42 Grad etwa 6 Stunden bzw bis die Chips knusprig sind, trocknen lassen.

Wer keinen Dehydrator hat, kann die Chips im Ofen auf niedrigster Stufe bei gekippter Ofentür backen.

Das wird dann zwar wahrscheinlich trotzdem etwas wärmer sein, ist aber allemal noch besser als normale Kartoffelchips.

Kühl und trocken gelagert sind diese Chips bis zu 1 Monat haltbar.

Hinweise:

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.