Rezept: Schmelzkäse, vegan selbstgemacht!

Kennt ihr diesen superkünstlichen Käse den man in Folie einzeln verpackt zu kaufen bekommt?

Nennt sich meist Toastkäse, Schmelzkäse oder Scheibenkäse?

Eigentlich schmeckt er nicht wirklich gut, gekauft wird er aber trotzdem immer wieder – hier hab ich diesen Käse nachgemacht, falls es euch mal wieder nach diesem Plastikkäse gelüstet.

Der einziger Unterschied: dieser Käse ist pflanzlich und aus natürlichen Zutaten hergestellt 🙂

Für 16 Scheiben – 1 Tablett bzw Backblech

Zutaten:
1.5 Tassen Cashewkerne, eingeweicht (trocken ist das 1 Tasse)
2-3 EL Nährhefe
1/2 TL Gelbwurz
2 Knoblauchzehen, geschält
1 EL Flohsamen
1 Prise Meersalz
1/2 Tasse Wasser, je nach Bedarf

Zubereitung:

Alle Zutaten im Mixer pürieren, Wasser nach Bedarf zufügen sodass eine streichfähige Creme entsteht.

Falls nötig, Masse mit einem Löffel von den Seitenwänden des Mixers hinunter schieben sodass alles gleichmäßig verarbeitet wird.

Abschmecken, und dann auf Backpapier oder einer Dehydrator-Folie etwa 1-2 cm dick verstreichen.

4 Stunden bei 43 Grad trocknen.

Wenden, Folie entfernen, in Quadrate schneiden.

Weitertrocknen bis die Scheiben trocken aber noch weich und ein wenig biegsam sind.

Gekühlt 5 Tage haltbar.

MEHR PFLANZLICHE KÄSE UND MILCHREZEPTE:

3 comments

  • Freue mich, dass ich dein Rezept gefunden habe! Es ist eben das, was ich für meine Tochter brauche. Sie hat Allergie gegen Milchprodukte und darf deshalb keinen Käse essen. Jetzt weiß ich schon, wie ich ein gesundes Käsesandwich für sie zubereiten kann.

    • Super Maria, schön dass Du bei mir fündig geworden bist! Ich hoffe sehr, dass das Rezept Dir und Deiner Tochter schmeckt 🙂 Herzlichst, Lisa

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.