Rezept: Pilz & Grünkohl Wrap mit Mandel Feta Käse

Diese Mahlzeit ist wie eine Belohnung – wenn Du siehst wie gut Du Dich fühlen kannst, wie viel mehr Du Dein Leben genießen kannst wenn Du die richtigen Dinge isst!

Der Granatapfel gibt diesen Gemüse-Wraps genau den richtigen Hauch von herber Süße.
Ich mag sie am besten wenn der Grünkohl und die Pilze noch warm sind – eine wunderbar sättigende Mahlzeit!

ergibt 4 Wraps

Zutaten:

1 große oder 2 kleine Schalotten, in dünne Scheiben geschnitten
1 mittelgroßer Lauch, weißer bis hellgrüner Teil (mit dem dunkleren Teil kannst Du Cashew- Käse oder eine cremige Suppe zaubern)
4 T (gemischte) Pilze wie Champignons, Steinpilze oder Shiitake
2 EL Olivenöl
1/4 TL Meersalz
schwarzer Pfeffer nach Geschmack
1 Bund Grünkohl , Stengel entfernt und Blätter grob gehackt
1/2 T Granatapfelkerne
1/2 T Mandel Feta-Käse

4 glatte Kohlblätter oder Wraps

Zubereitung:

1. Bereite den Feta am Tag zuvor zu. Mach viel davon. Du wirst Dich dabei ertappen, den Feta über griechischen Salat zu bröckeln, auf Crackern zu verteilen oder einfach so zu vernaschen.
Wenn Du Wraps verwenden willst, mach auch die am Tag davor. Auch davon kannst Du mehr machen und extra Wrap-Blätter in einem Frischhaltebeutel aufbewahren oder einfrieren (als ob jemals etwas übrig bleiben würde 🙂 )
2. Reinige alle Zutaten, schneide die Schalotten und den Lauch in feine Ringe und die Pilze in Scheiben. Entferne die Stängel vom Krauskohl und hacke die Blätter grob.
3. Gib die Schalotten, den Lauch, die Pilze und den Grünkohl in eine Schüssel, würze alles mit Salz und Pfeffer, und menge das Olivenöl unter.
4. Optional: Dehydriere Dein Gemüse 1 Stunde lang. So wird es nicht nur warm sondern auch weicher.
5. Lege ein Kohlblatt oder einen Wrap vor Dich hin und verteile 1/4 des warmen Gemüses auf dem untere Drittel des Wraps.
6. Streue zerkrümelten Feta und einige Granatapfelkerne darauf.
7. Falte den Wrap links und rechts, und rolle in von der gefüllten Seite her auf. Fixiere das Ganze mit Zahnstochern.

Alternative: Serviere das Rezept “unwrapped”, als warmen Salat oder vermische das marinierte Gemüse mit Zucchini Pasta oder Kelp-Nudeln und bröckele den Käse darüber.

GUTEN APPETIT!

lisa signature

You know you want it!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.