Rezept: Knusprige Energie Riegel

Wenn Du Dir die Zutaten von Power-Riegeln durchliest, sind da oft gar nicht so gesunde Sachen drin – meist viel Zucker, dazu Geschmacksverstärker, mehr Kalorien als man meinen würde und dafür umso weniger Nährstoffe.

Die meisten Rohkost Riegel haben wiederum fast immer eine Menge Nüsse in der Zutatenliste und dadurch einen hohen Fettgehalt. Ausserdem sind es immer wieder die gleichen Nüsse – Abwechslung gibt es selten.

Dieses Rezept hingegen kommt ganz ohne Zucker und Nüsse aus, und ist ausgesprochen vielseitig.

Du kannst das hier vorgestellte Basisrezept nach Herzenslaune variieren, sei es mit gehackten Trockenfrüchten, Sesam, Chia, Kakao-Nibs oder auch Pulvern und Gewürzen wie Kakao, Zimt, Matcha oder wie hier gezeigt, Acai.

Die Riegel sind super für unterwegs, als gesunder Snack zwischendurch oder sogar als Frühstück, auf einen Smoothie gekrümelt oder mit frischen Früchten und Pflanzenmilch als Müsli – viel Spass beim Nachmachen und Naschen.

Zutaten:

1 Banane, zerdrückt

1/2 Tasse Kokosflocken, eingeweicht in Wasser

2 Medjool Datteln, entkernt und mit den Kokosflocken eingeweicht

optional: 1 TL Acai, Spirulina oder Matcha Pulver, oder jegliche andere Superfoods

1/2 Tasse Sonnenblumenkerne

1/2 Tasse Kürbiskerne

Zubereitung:

Püriere die Banane mit den Kokosflocken, den Datteln samt dem Einweichwasser und dem Acai Pulver.

Rühre die Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne unter.

Verstreiche den Teig gleichmäßig auf einem Dörr-Tablett oder Backblech das Du mit einer Anti-Haft-Folie oder Backpapier belegt hast.

Alternativ kannst Du auch gleich individuelle Riegel formen.

Dörre den Teig 6 Stunden lang bei 42 Grad.

Wende den Teig bzw. die Riegel und entferne das Backpapier / die Anti-Haft-Folie.

Dörre die Riegel danach für weitere 6 Stunden oder bis sie durch und durch trocken und knusprig sind.

Wenn Du nicht schon Riegel geformt hast, schneide die Teigplatte nun in rechteckige oder quadratische Riegel.

Die Riegel können in einem luftdichten Behälter bis zu 2 Wochen aufbewahrt werden.

Hinweise:

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.