Rezept: Rohkost Twix (vegan)

Recipe Raw vegan Twix Bars

Twix – knackig, karamellig, und rundherum Schokolade: wenn Du Twix liebst, dann sind diese Riegel genau Deine! Dieses Rezept ist glutenfrei, ohne Backen, stattdessen nur Zutaten aus der Natur, dazu wesentlich mehr Vitamine und ganz viel Geschmack: eine Vanille Keks Basis, darauf cremiges Karamell, bedeckt von einer zarten Schicht Schokolade. Sensationell gut!

Zutaten ergeben 10 Riegel:

Die Basis:

1/2 Tasse Mandelmehl
1/4 Tasse Buchweizlis
EL Kokoszucker
1 weiche Dattel, entkernt *
1 EL Kokosöl
1/2 Vanilleschote, Samen davon
1 Prise Meersalz

* 10 Minuten in warmem Wasser eingeweicht und abgetropft falls Dein Mixer nicht besonders leistungsstark ist.

Die Karamellschicht:

5 entkernte Datteln, 10 Minuten eingeweicht, dann abgetropft
5 EL Mandelbutter
1 EL Kokosöl, geschmolzen
1/2 Vanilleschote, Samen davon
1 Prise Meersalz

 

Die Schokoladenglasur:

entweder 3/4 Tasse Rohkost Schokolade, geschmolzen, oder

1/2 Tasse Kakaobutter, über heissem Wasser geschmolzen
1/ Tasse helle Nussbutter, am besten Cashew
3 EL flüssige Süsse, am besten Reissirup oder Xylitol
1 EL Kakaopulver, Rohkostkakao
1/4 Vanilleschote, Samen davon
1 Prise Meersalz

Zubereitung vom Rohkost Twix:

Basis:

Mandeln, Zucker und Bichweizen mit Vanille und Salz im Mixer mahlen.
Kokosöl untermengen.
Datteln hinzufügen und mixen bis der Teig leicht zusammen klebt wenn Du eine Kugeln formst.
Wenn die Kugel nicht zusammen hält, etwas mehr Kokosöl oder eine Winzigkeit Wasser dazugeben.
Den Teig in eine flache Form pressen und ins Eisfach stellen.

Karamell:

Eingeweichte Datteln gut abtropfen, dann mit den restlichen Zutaten im Mixer cremig glatt mixen.
Sollte Dein Mixer damit nicht zurecht kommen, eine Kleinigkeit Wasser dazu geben, dies aber minimal halten da das Karamell sonst zu flüssig wird.
In einen Spritzbeutel füllen und 1cm breite Streifen über die Länge der Basis spritzen.
Wieder ins Eisfach stellen und am besten komplett frieren lassen – das dauert etwa 1 Stunde, je nach Eisfach.

Schokolade:

Kakaobutter im warmen Wasserbad schmelzen. Mit Hilfe einer Gabel mit den restlichen Zutaten vermengen, und solange rühren, bis die Masse glatt vermengt ist.

Zusammenbau:

Die Basis mit einem scharfen Messer entlang des Karamells in Riegel schneiden.
Mit Schokolade begiessen oder in die Schokolade eintunken.
Bis zum Verzehr im Eisfach lagern.

 

Recipe Raw vegan Twix Bars

Hinweise:

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

 

2 comments

  • Liebe Lisa,

    ich hab gestern deine Twix gemacht. Noch sind sie ohne Schokolade. Ich weiß nicht, ob ich die noch brauche… Die Karamellcreme ist dermaßen lecker, ich esse die Riegel wahrscheinlich einfach so.
    Der Geschmack der Creme erinnert mich an die Mandelcreme, die in den Raffaelo drin ist (ich hab aber auch etwas zu viel Vanille rein ;o) ).
    Jedenfalls freue ich mich über das Rezept und danke dir, dass du es hier zur Verfügung stellst.

    Machst du immer gleich eine größere Menge oder welchen Mixer nutzt du für die Creme?

    Viele Grüße,
    Yvonne

    • Liebe Yvonne,

      danke für Dein Feedback, es freut mich immer total, wenn jemand ein Rezept ausprobiert und es dann auch noch schmeckt!
      Ich verwende normalerweise einen Vitamix für alle meine Rezepte, habe auf Reisen aber auch schon mit €20 Mixern gute Resultate erzielt.
      Wenn ich dieses Rezept mache, dann die angegebene Menge, sonst ist kein Platz mehr im Kühlfach 🙂

      Herzlichst, Lisa

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.