Rezept: Apfelstreuselkuchen mit Vanillesauce

In meiner Heimatstadt Wien gibt es wohl in jedem Kaffeehaus Apfelstrudel auf der Speisekarte. Dieses Rezept ist ähnlich, nur dass es schneller und einfacher zuzubereiten ist als klassischer Strudel.

Du brauchst dafür nur einen Kuchenboden (und könntest sogar den weglassen – gib die Füllung einfach in Gläser oder Schüsseln und verteile die Streusel oben drauf.

Ausserdem brauchst Du dieses Rezept nicht backen oder kühl stellen bevor es servierbar ist.

Üblicherweise wird Apfelstrudel ja mit Schlagobers (Schlagsaaahne – Rezept HIER) oder wie in diesem Rezept mit Vanillesauce serviert, Du kannst aber auch immer Eiscreme dazu geben, zum Beispiel dieses Himbeer-Kokos-Eis!

 

REZEPT: ROHKOST APFEL STREUSELKUCHEN

 

Zutaten für den Boden:

1/2 T Mandeln * oder Cashewkerne

1/2 T Buchweizlis oder Kokosflocken

2 EL flüssiges Süssmittel – Agave, Apfeldicksaft, Kokosnektar, Honig, Reis- oder Ahornsirup

1/4 TL Meersalz

1/2 EL Kokosöl, geschmolzen

* Mandeln am besten eingeweicht, abgespült, geschält und getrocknet, so bleibt der Teig schön hell

Zubereitung des Bodens:

Mahle die Nüsse und denBuchweizen bzw. die Kokosflocken im Mixer oder der Küchenmaschine zu Mehl.

Füge die restlichen Zutaten hinzu und verarbeite die Masse zu einem Teig.

Drücke den Teig in eine tiefe Schüssel oder rechteckige Backform die Du zuvor mit Backpapier ausgelegt hast.

Stelle den Boden ins Gefrierfach während Du die Füllung zubereitest.

Zutaten für die Füllung:

2 Äpfel – Gala, Fuji, Granny Smith oder Pink Lady sind hier am besten geeignet

Saft einer Zitrone

1/2 T Rosinen, in warmem Wasser eingeweicht und abgetropft

1 TL Zimt, oder mehr, nach Geschmack

optional: 1 Prise Kardamom und Muskatnuss

Zubereitung der Füllung:

Bedecke die Rosinen mit warmem Wasser.

Schäle und würfle die Äpfel und vermenge sie mit dem Zitronensaft und den Gewürzen.

Lass’ die Rosinen in einem Sieb abtropfen und mische sie zu den Apfelwürfeln.

Stelle die Masse beiseite während Du die Streusel zubereitest.

Wenn die Streusel fertig sind:

Püriere 1/3 der Apfelmasse in Deinem Mixer.

Rühre diese Creme unter die restlichen Apfelwürfel und verteile die Masse auf dem Teigboden.

Bedecke das Ganze mit den Streuseln.

Genieße den Kuchen entweder gleich oder stelle ihn bis zum Servieren kühl.

Zutaten für die Streusel:

1/4 T Mandeln

1/4 T Buchweizlis oder Kokosflocken

2 EL Kokosblütenzucker oder Xylitol

2 EL Kokosöl, geschmolzen

Zubereitung der Streusel:

Gib die Nüsse und Buchweizlis / Kokosflocken in Deinen Mixer und mixe sie grob. Dafür eignet sich die Pulsierfunktion sehr gut – oder schalte den Mixer einfach einige Male kurz ein und aus.

Rühre das Süssmittel und das Kokosöl unter.

Verteile die Streusel über der Apfelmasse.

Zutaten für die Vanillesauce:

1 T Mandelmilch, Hafermilch oder Cashewmilch (selbstgemacht ist am besten, Rezept gibt es HIER)

4 EL flüssiges Süssmittel (siehe Empfehlungen oberhalb) oder Stevia nach Geschmack

1 Vanilleschote

1/2 TL Kurkuma Pulver oder Safran

1 EL Flohsamen, im Mixer zu feinem Mehl gemahlen (mahle gleich etwas mehr und bewahre den Rest für ein anderes Rezept im Schraubglas auf)

Zubereitung der Vanillesauce:

Mixe alle Zutaten ausser den Flohsamen. Seihe die Flüssigkeit durch ein Sieb ab falls noch Krümel drin sind.

Rühre die Flohsamen unter.

Die Sauce sollte innerhalb weniger Minuten andicken. Falls sie zu dickflüssig wird, mixe etwas mehr Mandelmilch dazu.

Bis zum Servieren kühl stellen.

Hinweise:

T = Tasse, 240 ml
1/2 T = halbe Tasse, 120 ml oder 8 EL
1/4 T = viertel Tasse, 60 ml oder 4 EL
EL = Esslöffel, 15 ml, oder 3 TL
TL = Teelöffel, 5 ml
“weiche” Datteln = am besten Medjool. Falls nötig, kurz in Wasser einweichen und abtropfen. (Das Einweichwasser schmeckt super süss!)

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.