Rezept: Mousse Au Chocolat (vegan, Rohkost)

Rezept-für-veganes-Schoko-Mousse-Mousse-au-Chocolat-vegan-Avocado-Rohkost-Kakao-Rohtopia

Wenn man normalerweise an Mousse Au Chocolat denkst, fällt einem erstmal “heftig” und “Schlagsahne” ein – bei diesem Rezept für veganes Schokomousse passt “heftig” höchstens für die Intensität der wunderbaren Schokoladengeschmacks der dir auf der Zunge zergehen wird. Schlagsahne ist keine drin; dieses 10-Minuten Schokomousse kommt auch ohne Ei und ohne Zucker aus.

Was ist stattdessen drin? Als Basis nur drei natürliche Zutaten, und eine davon wird bei Blindverkostungen so gut wie nie erraten: Avocado! Genial, wenn man seinen Liebsten mal ein paar Vitamine unterjubeln will, denn dieses Schokomousses ist so lecker, dass niemand widerstehen kann und meistens auch noch die Teller abgeleckt werden.

Zusätzlich kannst du noch ein paar andere Zutaten verwenden, diese sind optional aber genial und wert ausprobiert zu werden.

Du brauchst für dieses Rezept außer 10 Minuten Zeit im Idealfall entweder einen Mixer, Stabmixer oder Food Processor – in Ausnahmesituationen klappt es aber sogar mit einer Gabel und ein bisschen Muskelkraft.

 

Rezept: Mousse Au Chocolat, vegan + Rohkost

Zutaten für dieses vegane Schokomousse:

Avocado, entsteint, geschält

6 Datteln, entkernt und in 50ml Wasser eingeweicht

50ml Wasser vom Datteln einweichen

3 EL Kakao

optional aber sehr gut:
1/4 TL Zitronensaft oder guter Balsamico
1/4 TL Tamari, Kokos Aminos oder Sojasauce

optional, auch sehr gut:
grobes Meersalz zum Drüberstreuen

optional, gut + schön:
Kakaonibs zum Drüberstreuen

Variationen:

  • Minze: 1-2 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl oder 1 TL gehackte Minzeblätter
  • Mexican Spice: 1 Prise Cayenne Pfeffer und 1/2 TL Maca
  • Orange: 1-2 Tropfen ätherisches Orangenöl, oder 50ml Orangensaft anstelle von Wasser, geriebene Orangenschale als Deko
  • Chai: 1/2 TL Zimt, je 1 Prise Muskat, Nelken, Ingwer, Kardamom und schwarzen Pfeffer (oder 1/2 Beutel Chai Tee)
  • Beeren: 1 TL Açai oder Aronia Pulver, frische Beeren und Kakaonibs als Deko.

Zubereitung: 

Alle Zutaten im Mixer verarbeiten, das Wasser kleinweis beigeben bis eine cremige Masse entstanden ist.

Der Balsamico bzw. Zitronensaft gibt dem Ganzen einen Hauch von Säure, die Sojasauce / Tamari / Kokosaminos und das  grobe Meersalz verschaffen dem Schokoladengeschmack mehr Tiefe.

Nun kannst du dein Mousse au Chocolat gleich genießen oder

– als Tortenfüllung verwenden oder

– im Kühlschrank für später kühl stellen oder

– im Tiefkühlfach zu Eiscreme werden lassen (hie und da umrühren damit es cremig bleibt) und  SchokoEispalatschinken machen.

… mach also also am besten gleich die doppelte Menge für all diese Möglichkeiten!

Rezept-für-veganes-Schoko-Mousse-Mousse-au-Chocolat-vegan-Avocado-Rohkost-Kakao-Rohtopia

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.